GEN-LAB 

PFLANZENGENERATOR 

MEDIENINSTALLATION

Oben im Speicher öffnest Du einen halbdurchsichtigen, mit Warnsymbolen bedruckten weißen Plastikvorhang. 

Du betrittst ein neonbeleuchtetes Chemielabor, in welchem genmanipulierte Pflanzen gezüchtet werden. Auf Bildschirmen nehmen Sie unterschiedliche Formen und Zustände an. Genährt werden sie aus weißen und mit Erde gefüllten Plastikwannen, aus denen Schläuche und Leitungen zu den Monitoren führen. 

In einer Glove Box liegt eine Controller-Tastatur, die über zwei Plastikhandschuhe bedient werden kann. 

Die Besucher können damit die Mutationsformen der Genpflanzen selbst manipulieren.

  

Das Zirkulieren des Wassers wird durch unangenehme Begleitgeräuschen verstärkt, 

wodurch eine Stimmung zwischen Unwohlsein und Faszination hervorgerufen wird. 

Wenn du das Labor eher früher als später verlässt, empfängt dich eine wunderbare Natur:

Willkommen im Innenhof und Ruhepunkt des KLP-Wunderpunktes Breese in der Marsch … 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.