Seit Pfingstfreitag 2015 ist unsere Ausstellung "Widerstand bleibt!" von der Kulturellen Landpartie 2014 als Dauerausstellung in Gorleben zu sehen - Widerstand bleibt eben:

Die größte Gefahr für den Ausstieg ist der Mythos, wir hätten ihn schon 
(frei zitiert nach Grete Nestor)
Seit 1973 ein Atomkraftwerk in Langendorf geplant wurde (das heute noch im Flächennutzungsplan ausgewiesen ist) sind Atomkraft und der Widerstand dagegen das beherrschende Thema im Landkreis.

In unserer Ausstellung dokumentieren wir auf einem bebilderten Zeitstrahl in mehreren Ebenen die Geschichte rund um Gorleben, politische Aussagen und konfrontieren diese mit dem „Restrisiko“: den atomaren Störfällen global. 
Bevor nicht alle deutschen Atomkraftwerke abgeschaltet sind, glauben wir nicht an den Ausstieg. Widerstand bleibt!
Die Ausstellung wurde gestaltet von Frank Hautog mit Fotos von Ingrid und Werner Lowin und vielen anderen und dem Team des Wunde.r.punktes Breese in der Marsch. Die gesamte Ausstellung lässt sich als PNG-Dateien herunterladen.

Tafel 01 - 73-78

Tafel 02 - 79-85

Tafel 03 - 86-96

Tafel 04 - 97-02

Tafel 05 - 03-06

Tafel 06 - 07-11

Tafel 07 - 12-14

Titelbild Eingang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok