Presseinformation
Nachlese zur Kulturellen Landpartie 2015
Spendenübergabe in Breese in der Marsch

Der Wunde.r.punkt Breese in der Marsch versteht sich als politisch/ökologischer Punkt im Rahmen der Kulturellen Landpartie. Der Schwerpunkt liegt auf dem Widerstand gegen jegliche Form der Nutzung von Atomenergie.
Wir haben in diesem Jahr unsere Aktivitäten etwas reduziert, freuen uns aber, dass dennoch wieder ein Überschuss erwirtschaftet werden konnte in Höhe von 3000 €, den wir wiederum an verschiedene Organisationen spenden.
Unsere zentrale Ausstellung „Wendländischer Druck“ Plakate aus 40 Jahren Widerstand, wurde vom Gorleben-Archiv aus seinen Beständen gestaltet und das Archiv erhält 1.500 €.
Jeweils 500 € erhalten die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V. und die Rechthilfe Gorleben e.V.
500 € erhält auch die neue Initiative Kulturbahnhof Hitzacker KUBA e.V.
Mit der Spendenübergabe verbinden wir auch unseren Dank in Form eines Helferfestes an alle Helfer aus dem Dorf und der Umgebung, ohne deren Unterstützung der Wunde.r.punkt nicht zu realisieren wäre.

Im Rahmen der Spendenübergabe im Vorjahr war die Idee entstanden, unsere damalige Ausstellung „Widerstand bleibt“ in Form eines Zeitstrahls bei der geplanten Widerstandspartie bei der KLP 2015 in Gorleben noch einmal auszustellen – seit Pfingstfreitag ist sie jetzt als Dauerausstellung dort zu sehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok