Vor dem Verladekran (2008)
Fotoausstellung von Ingrid & Werner Lowin

Fotos „von gestern und heute“ geben Einblick in die Vielfalt der gelben Xe, die aus dem Wendland nicht mehr wegzudenken sind.

                                                … mit seiner großen Kreativität
                                                    und dem langen Atem neu zu erinnern.

Sie geben dem allzu lange diffamierten Widerstand („unappetitliches Pack“) ein „Gesicht“.

Die Fotos von Ingrid und Werner Lowin werden auch diesmal - wie bei all ihren Ausstellungen - nicht in Galerierahmen präsentiert, sondern „stehen im Weg“, sollen „anstössig“ sein, sollen Anstoß geben, sich selbst in diesem Widerstand zu engagieren.

„Wenn wir uns hier im Moment nicht den Transporten in den Weg stellen können, sollten wir aber weiterhin wachsam bleiben und uns querstellen gegen „Lügen, Pfuschen und Vertuschen“, was auch jetzt bei der scheinbar so offenen und transparenten Endlagersuche unübersehbar ist.“

Darum haben sich die beiden Widerstandsfotografen gefreut, dass es auch heute, fast 8 Jahre nach dem vorerst letzten Castortransport noch so viel (auch neue) Xe gibt, und sie hoffen, dass sich die Anzahl und die Kreativität weiter erhöhen.

Zu der Ausstellung gibt es ein Fotobuch mit mehr als 400 Fotos auf rund 100 Seiten, das gegen eine Spende (7,50 € Orientierungsbetrag) erworben werden kann.

„Aber Vorsicht! Ansteckungsgefahr!“

 

Auf den Spuren01

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.